Kontakt

Ihr Ansprechpartner für den Bereich Sanitär

Dierk Lause

Telefon: 03381 3495-0
E-Mail: info@htb-haustechnik.de

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Heizung

Dierk Lause

Telefon: 03381 3495-11
Mobil: 0171 7716008
E-Mail: lause@htb-haustechnik.de

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Klima&Lüftung

Kay Michel

Telefon: 03381 3495-17
Mobil: 0171 7735092
E-Mail: michel@htb-haustechnik.de

Robert Manske

Telefon: 03381 3495-18
E-Mail: manske@htb-haustechnik.de

Ihr Ansprechpartner für den Bereich Alternative Energien

Karl- Christoph Hendrich

Telefon: 03381 3495-19
Mobil: 0171 4314222
E-Mail: hendrich@htb-haustechnik.de

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Barrierefrei

Dierk Lause

Telefon:03381 3495-0
E-Mail: lause@htb-haustechnik.de

Monika Lause

Telefon: 03381 410544
E-Mail: monika.lause@htb-haustechnik.de

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Service&Beratung

Kay Michel

Telefon: 03381 3495-17
Mobil: 0171 7735092
E-Mail: michel@htb-haustechnik.de

Robert Manske

Telefon: 03381 3495-18
E-Mail: manske@htb-haustechnik.de

Info Zuschussförderung wieder möglich!
Die Geldzuschuss-Förderung bei der KfW für den Bereich Barrierenabbau ist jetzt wieder möglich. Mehr

Info Moderne Thermostate
Moderne elektronische Thermostate: Bereits jetzt umrüsten, um in den kälteren Monaten komfortabel Geld zu sparen. Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Der Badkonfigurator
In unserem Badezimmer-Konfigurator begleiten wir Sie Schritt für Schritt bei der Planung Ihres neuen Bades. Mehr

Fördermittel Aktuelle Fördermittel
Alle Fördermittel auf einen Blick. Mehr

Info Geberit
Geberit komplettiert sein Produktportfolio für bodenebene Duschen. Mehr

Info Zehnder
Zehnder Zenia – Handtuchwärmer, Handtuchtrockner, Infrarot-Heizkörper und Heizlüfter in einem. Mehr

Heizen Sie ihr Haus und nicht den Keller!

HTB Haustechnik GmbH Brandenburg und CTC laden zum großen Beratungstag am 20.02.2016 in Bad Belzig ein.

FREUEN SICH GERADE NACH DEN ERFAHRUNGEN DES ERSTEN WINTERS ÜBER IHRE NEUE, EFFIZIENTE HEIZUNG UND WAREN MIT DEM SERVICE DER HTB HAUSTECHNIK GMBH BRANDENBURG RUMDUM ZUFRIEDEN- FRIEDHELM SCHMIDT (m.) UND BODO WOLTER (r.) AUS RIETZ.

Klobig, unsauber, ineffizient - das war die alte Schwerkraftheizung in dem Mehrgenerationenhaus von Familie Schmidt / Wolter in Rietz. „Wir hatten den Kessel 1981 eingebaut. Da hatte er schon viele Jahre auf dem Buckel gehabt“, berichtet Schwiegervater Friedhelm Schmidt. Mit der neuen Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV) war die Zeit der alten Schwerkraftheizung nun endgültig abgelaufen. „Das Gerät hat einfach zu viel Dreck produziert und da wir eh wechseln wollten und Gas schon anlag, haben wir uns dann für den Komplettumbau entschieden“, erläutert Schwiegersohn Bodo Wolter die Situation in dem rund 220qm großen, alten Bauernhaus.

Ihre Wahl für die Planung und Umsetzung des Vorhabens fiel auf die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. „Wir wollten eine Firma von vor Ort haben, die auch die entsprechende Kompetenz mitbringt, da hat sich die HTB einfach angeboten“, sagt Friedhelm Schmidt.

Gesagt, getan. Nach einem Vor-Ort-Termin durch HTB-Geschäftsführer Dierk Lause folgte ein individuelles Angebot. „Das Besondere hier war, den Holzvergaserkessel samt drei Pufferspeichern und ergänzender Gas-Brennwertanlage in den recht niedrigen Keller zu bekommen“, erklärt Heizungsprofi Lause. „Da mussten wir schon sehr genau messen und installieren. Dank der ausgeklügelten Technik und der guten Qualität der schwedischen Firma CTC haben wir eine effiziente Lösung gefunden. Deren Heizkessel heizen nämlich nicht nur, sondern denken mit.“ Typisch ist ihr "Schweden-Pelz", die wirksame Isolier-Kombination rund um den gesamten Kessel. „Damit Sie Ihr Haus heizen - nicht den Keller.“

Mit der Arbeit und der neuen Anlage ist die Rietzer Familie gerade nach den Erfahrungen im ersten Winter rundum zufrieden. „Die Monteure waren fleißig, ruhig und nett. Der Ablauf hat super geklappt und die neue Heizung funktioniert einwandfrei. Jetzt müssen wir sogar weniger heizen und die Wärme hält bis morgens“, freut sich Friedhelm Schmidt. Doch damit nicht genug, dank neuer Heizung, neuer Ventile und hydraulischem Abgleich erfüllt Familie Schmidt / Wolter nicht nur alle Vorgaben und spart Heizkosten, es winken auch Fördermittel von der Kreditbank für Wiederaufbau und dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Auch darum kümmert sich die HTB für ihre Kunden.

Kleiner Tipp: Beim großen Beratungstag der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg am 23.01.2016 von 10-14 Uhr in den Ausstellungsräumen in der Potsdamer Straße 3-5 in 14776 Brandenburg an der Havel können Sie nicht nur die neueste Generation moderner Gas-Brennwertgeräte kennen lernen, sondern sich auch exklusiv über das Thema „Energiesparen" informieren.

Weitere Infos:
HTB Haustechnik GmbH Brandenburg
Telefon 0 33 81 / 34 95-0