Kontakt

Ihr Ansprechpartner für den Bereich Sanitär

Marcell Hopf

Telefon: 03381 3495-25
Mobil: 0160 7461989
E-Mail: hopf@htb-haustechnik.de

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Heizung

Dierk Lause

Telefon: 03381 3495-11
Mobil: 0171 7716008
E-Mail: lause@htb-haustechnik.de

Marcel Gläser

Telefon: 03381 3495-0
E-Mail: glaeser@htb-haustechnik.de

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Klima&Lüftung

Kay Michel

Telefon: 03381 3495-17
Mobil: 0171 7735092
E-Mail: michel@htb-haustechnik.de

Robert Manske

Telefon: 03381 3495-18
E-Mail: manske@htb-haustechnik.de

Ihr Ansprechpartner für den Bereich Alternative Energien

Karl- Christoph Hendrich

Telefon: 03381 3495-19
Mobil: 0171 4314222
E-Mail: hendrich@htb-haustechnik.de

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Barrierefrei

Marcell Hopf

Telefon: 03381 3495-25
Mobil: 0160 7461989
E-Mail: hopf@htb-haustechnik.de

Monika Lause

Telefon: 03381 410544
E-Mail: monika.lause@htb-haustechnik.de

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Service&Beratung

Kay Michel

Telefon: 03381 3495-17
Mobil: 0171 7735092
E-Mail: michel@htb-haustechnik.de

Robert Manske

Telefon: 03381 3495-18
E-Mail: manske@htb-haustechnik.de

InfoZuschussförderung "Barrierefrei"
Im Jahr 2017 ist die Zuschussförderung der KfW für einen barrierefreien Umbau wieder möglich. Jetzt Zuschuss sichern! Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Manche Menschen grillen nicht im Freien - das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Heuschnupfenzeit
Der Sommer ist da, die Pollen sind unterwegs... Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Photovoltaik
Bagatellgrenze befreit Anlagen bis 10 KW vor der Beteiligung an der Ökostrom-Umlage. Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Wolf
News und Meldungen des Herstellers Wolf. Mehr

Info Keramag
News und Meldungen des Herstellers Keramag. Mehr


Aktuelles

KfW-Förderung für neue Heizung: Jetzt noch attraktiver!

10-15 % Förderung sind Dank der neuen Richtlinien der Kreditbank für Wiederaufbau (KfW) für private Hausbesitzer möglich, die sich für eine neue effiziente Heizung entscheiden. Hinzu kommen attraktive Zinsen und bis zu 12,5% Tilgungszuschuss. „Mit den aktuellen Konditionen im Programm ‚Energieeffizient Sanieren‘ hat die KfW nochmals eine Schippe drauf gelegt.
Hier mehr

EMB Wärmepaket: Die clevere Alternative zum Heizungskauf

Fast zwei Jahre ist es jetzt her, da ließ Randolf Donner seine 20 Jahre alte Heizung von der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg austauschen. Und ist seitdem rundum zufrieden. „Die neue Brennwerttherme funktioniert einwandfrei und spart ordentlich Heizkosten. Dank der Wartung durch die HTB und den Service des EMB Wärmepaketes habe ich keinerlei Arbeit“, berichtet der Reckahner.
Hier mehr

Sparen Sie Energie auf die smarte Art!

Eine neue effiziente Heizung und noch dazu bis zu 500 Euro Umtauschbonus - das gibts bei der neuen Modernisierung PLUS-Aktion 2017 von Vaillant. „Ganz gleich, ob Sie eine Etagenwohnung, ein Wohnhaus oder ein Gewerbegebäude besitzen – Vaillant bietet Ihnen das passende hoch effiziente Heizgerät und von 18. April bis 31. Juli 2017 zusätzlich eine Rückvergütung von bis zu 500 Euro auf die Rechnung Ihres Fachhandwerkers“, erläutert Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg die Idee hinter der Aktion. „Das ist Rückenwind für ihre Heizungsmodernisierung.“
Hier mehr

Sparen Sie Energie auf die smarte Art!

Eine neue effiziente Heizung und noch dazu bis zu 500 Euro Umtauschbonus - das gibts bei der neuen Modernisierung PLUS-Aktion 2017 von Vaillant. „Ganz gleich, ob Sie eine Etagenwohnung, ein Wohnhaus oder ein Gewerbegebäude besitzen – Vaillant bietet Ihnen das passende hoch effiziente Heizgerät und von 18. April bis 31. Juli 2017 zusätzlich eine Rückvergütung von bis zu 500 Euro auf die Rechnung Ihres Fachhandwerkers“, erläutert Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg die Idee hinter der Aktion. „Das ist Rückenwind für ihre Heizungsmodernisierung.“
Hier mehr

Sparen Sie Energie auf die smarte Art!

Wussten Sie, dass Sie auch bei modernen Heizsystemen bereits mit kleinen Mitteln viel Energie einsparen können? „Da in der Regel zwei Drittel des gesamten Energieverbrauchs in privaten Haushalten auf die Heizung entfallen, lohnt es sich, in energiesparende Regelungen zu investieren“, rät Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. Ein durchschnittlicher Haushalt verbraucht z.B. bis zu 15,5 Stunden Wärmeenergie am Tag. Da sind Dank intelligenter Heizkörperthermostate wie dem Danfoss Link bis zu 30% Einsparpotenzial möglich.
Hier mehr

Jetzt Heizung modernisieren und Kosten sparen

Welcher Hausbesitzer kennt es nicht? Pünktlich zum Frühjahr kommt die Heizkostenab-rechnung und damit der große Ärger. Jährlich scheinen die Energiekosten nur eine Richtung zu kennen - nach oben. Doch das muss nicht sein. "Wer jetzt modernisiert und mit Buderus seine Heizungsanlage auf den neusten Stand der Technik bringt, ist für die Zukunft bestens gerüstet und kann ordentlich sparen“, rät Dierk Lause, Heizungsbaumeister und Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg.
Hier mehr

HTB Haustechnik GmbH Brandenburg unterstützt SOS-Kinderdorf Brandenburg

Mit einem 1.000 Euro-Spendenscheck überraschte vor wenigen Tagen Dierk Lause als Geschäftsführer der HTB Haustechnik Brandenburg GmbH die Bewohner im SOS-Kinderdorf Brandenburg beim traditionellen Weihnachtsbasteln. "Wir haben hier öfter dienstlich zu tun und dabei viele positive Eindrücke gesammelt. Nun wollen wir das sehr eindrucksvolle Projekt im Rahmen unserer Weihnachtsspende ein wenig unterstützen“, sagte der Chef des 40-köpfigen Traditionsunternehmens für Heizung, Sanitär und Klima.
Hier mehr

Heizungstausch - jetzt günstig wie nie!

Effizient und umweltschonend - das sind die modernen Gas-Brennwertheizgeräte von Vaillant. Sie gewinnen nicht nur aus dem Heizwert des eingesetzten Brennstoffs Wärme, sondern auch aus dem Abgas. Dadurch benötigen Brennwertheizungen deutlich weniger Brennstoff und sparen bis zu 15 Prozent an Energiekosten und Emissionen. „Ganz gleich ob Neubau oder Modernisierung, mit einer modernen Brennwertheizung sparen Hausbesitzer so doppelt“, erläutert Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg.
Hier mehr

HTB Haustechnik GmbH begrüßt neue Azubis im Team

Vier neue Auszubildende konnte der Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg, Dierk Lause, jüngst begrüßen. In den nächsten 3,5 Jahren werden die jungen Männer in dem Brandenburger Traditionsunternehmen nun Anlagenmechaniker für Sanitär-Heizung-Lüftung lernen und damit eine gute Grundlage für eine Zukunft im Handwerk legen.
Hier mehr

Effizient heizen, Kosten sparen!

Beim Auto ist er selbstverständlich, bei der Heizung wird er oft vernachlässigt - der regelmäßige Check der Anlage. Dabei liegt hier ein großes Potenzial für Einsparungen. Laut Studien der Verbraucherzentrale sind allein zwei von drei Heizungen in Deutschland falsch eingestellt. „Solche Anlagen können daher schnell zum Kostentreiber werden“, erläutert Heizungsexperte Dierk Lause von der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg.
Hier mehr

Handwerk mit Zukunft

Die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg ist mit 41 Mitarbeitern ein mittelständisches Unternehmen auf Erfolgskurs. Realisiert werden Sanitärinstallationen, ansprechende und funktionale Bäder nach Kundenwünschen sowie Heizungs- und Lüftungsanlagen in unterschiedlichsten Größenordnungen - vom Einfamilienhaus bis zur Firmenhalle.
Hier mehr

Jetzt bis zu 30% Modernisierungskosten zurückbekommen

Wussten Sie, dass 85% aller Haushalte in Deutschland zu viel Energie verbrauchen? Ein wichtiger Faktor dabei, alte und ineffiziente Heizungen. „Doch ist für Energieeinsparungen nicht immer gleich ein kompletter Austausch notwendig. Bereits am bestehenden System lassen sich durch Optimierungen zahlreiche Sparpotenziale heben“, weiß Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg.
Hier mehr

Ausbildung im Handwerk ist gutes Fundament für die Zukunft

Die Ausbildungssituation und die Frage der Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt standen im Mittelpunkt des Besuches der Brandenburgischen Arbeitsministerin, Diana Golze (Die Linke), bei der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. Im Gespräch mit Golze und dem Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Ralph Bührig, warb HTB-Geschäftsführer Dierk Lause für eine Verbesserung der Qualität der schulischen Ausbildung und eine stärkere Berufsorientierung.
Hier mehr

Neue Gasheizung ab 70 € im Monat

Ihre Energiekosten spürbar zu senken, das ist der Wunsch vieler Hausbesitzer. Mit modernen Gas-Brennwertgeräten ist dies möglich. Diese nutzen zum Heizen nahezu vollständig die im Gas vorhandene Energie. Deshalb können Gas-Brennwertgeräte gegenüber älteren Niedertemperaturkesseln die Heizkosten um bis zu 30 Prozent senken. Daneben lassen sie sich flexibel auch mit Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung kombinieren. Dann kann die Ersparnis sogar bis zu 40 Prozent betragen.
Hier mehr

Jetzt Heizung modernisieren und Kosten sparen

Welcher Hausbesitzer kennt es nicht? Pünktlich zum Frühjahr kommt die Heizkostenabrechnung und damit der große Ärger. Jährlich scheinen die Energiekosten nur eine Richtung zu kennen - nach oben. Doch das muss nicht sein. "Wer jetzt modernisiert und mit Buderus seine Heizungsanlage auf den neusten Stand der Technik bringt, ist für die Zukunft bestens gerüstet und kann ordentlich sparen“, rät Dierk Lause, Heizungsbaumeister und Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg.
Hier mehr

Heizungscheck im Sommer, spart Energie im Winter!

Beim Auto ist sie selbstverständlich, bei der Heizung wird sie oft vernachlässigt - die regelmäßige Prüfung und Wartung der Anlage. Dabei ist gerade der Sommer die richtige Zeit dafür, weiß Dierk Lause, Heizungsbaumeister und Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. „In den warmen Monaten wird die Heizung selten gebraucht und ggf. notwendige Wartungen können schnell ausgeführt werden. Das spart nicht nur viel Stress im Herbst und Winter, sondern möglicherweise auch kostspielige Reparaturen.“
Hier mehr

HTB Haustechnik GmbH Brandenburg präsentiert sich an BOS Kirchmöser

Praktikum, Ausbildung, Arbeitsplatz - mehr als 25 Schüler der 8. und 9. Klassen der Berufsorientierten Schule Kirchmöser (BOS) nutzten am 24. Mai 2016 die Gelegenheit, um sich über die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg als potenziellen Arbeitgeber zu informieren. Im Rahmen jeweils einer Unterrichtsstunde stellte HTB-Geschäftsführer Dierk Lause sein rund 40-köpfiges Unternehmen vor und präsentierte zahlreiche Perspektiven für junge Menschen im Handwerk. „Ob im kaufmännischen Bereich, als Anlagemechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder später sogar als Meister - wir sind immer auf der Suche nach engagierten Schülerinnen und Schülern, die ihre Zukunft in die Hand nehmen wollen“, sagte der gelernte Heizungsbaumeister und verwies auf die geregelten Arbeitszeiten und die attraktiven Einkommensmöglichkeiten. „Handwerk hat Zukunft und kann Perspektiven sowie Chancen für Jugendliche bieten !"
Hier mehr

Jetzt Ölheizung modernisieren und bis zu 3.200 Euro Zuschuss sichern

Hohe Zuschüsse winken jetzt Hausbesitzern, die sich für eine neue Öl-Brennwertheizung entscheiden. „Bis zu 3.200 Euro sind drin, wenn Sie staatliche Förderungen mit der neuen Deutschland-macht-Plus-Prämie des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO) kombinieren“, erklärt Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. Wie das geht? Einfach nach der Modernisierung durch ein Fachunternehmen wie die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg 1.500 Liter Heizöl bei einem teilnehmenden Mineralölhändler tanken, Gutschein ausfüllen, an IWO senden und 250 Euro erhalten.
Hier mehr

Grüner Heizen - Geld zurück

Eine neue effiziente Heizung und noch dazu bis zu 500 Euro Umtauschbonus - das gibts bei der neuen Modernisierung PLUS-Aktion von Vaillant. „Ganz gleich, ob Sie eine Etagenwohnung, ein Wohnhaus oder ein Gewerbegebäude besitzen – Vaillant bietet Ihnen das passende hoch effiziente Heizgerät und von 15. April bis 31. August 2016 zusätzlich eine Rückvergütung von 250 bzw. 500 EUR auf die Rechnung Ihres Fachhandwerkers“, erläutert Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg die Idee hinter der Aktion. „Das ist Rückenwind für ihre Heizungsmodernisierung.“
Hier mehr

Alles aus einer Hand - Wohnungsumbau mit der HTB

Heizung, Sanitär, Elektro, Dämmung, Fußboden - einen kompletten Wohnungsumbau hat die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg in der Lortzingstraße 19 in Brandenburg an der Havel durchgeführt. „Eigentlich ist ja alles rund um Heizungen und Sanitär unser Kerngeschäft, aber natürlich können wir auch einen Komplettumbau wie diesen hier stemmen“, berichtet Sanitärmeister Marcell Hopf über die Arbeiten, die von November 2015 bis Februar 2016 gedauert haben.
Hier mehr

Heizen Sie ihr Haus und nicht den Keller!

Klobig, unsauber, ineffizient - das war die alte Schwerkraftheizung in dem Mehrgenerationenhaus von Familie Schmidt / Wolter in Rietz. „Wir hatten den Kessel 1981 eingebaut. Da hatte er schon viele Jahre auf dem Buckel gehabt“, berichtet Schwiegervater Friedhelm Schmidt. Mit der neuen Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV) war die Zeit der alten Schwerkraftheizung nun endgültig abgelaufen.
Hier mehr

Sparen Sie Energie - überall im Haus
HTB Haustechnik GmbH Brandenburg lädt zum großen Beratungstag am 23.01.2016 ein.

Effizient und umweltschonend - das sind die modernen Gas-Brennwertheizgeräte von Vaillant. Sie gewinnen nicht nur aus dem Heizwert des eingesetzten Brennstoffs Wärme, sondern auch aus dem Abgas. Dadurch benötigen Brennwertheizungen deutlich weniger Brennstoff und sparen bis zu 10 Prozent an Energiekosten und Emissionen.
Hier mehr

HTB Haustechnik GmbH unterstützt Lebenshilfe Brandenburg - Potsdam e.V.
Überraschung zum 2. Advent - "Weihnachtscheck von der HTB"

Einen Spendencheck über 1.000 Euro hat der Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg, Dierk Lause, heute an den 1. Vorstand des Lebenshilfe Brandenburg - Potsdam e.V., Matthias Pietschmann, übergeben. Das Geld ist Teil der diesjährigen Weihnachtsaktion des 35-köpfigen Unternehmens aus dem Bereich Heizung, Sanitär und Klima.
Hier mehr

HTB sponsort FC Stahl Brandenburg

15 Hosen und 15 paar Stutzen hat der Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg, Dierk Lause, am Freitag abend an den Trainer der C-Jugend des FC Stahl Brandenburg, Thomas Hilsenitz, übergeben. Damit haben die Jungs im Alter von 12 bis 14 bei ihren Spielen in der Landesklasse fortan einen neuen Satz Sportbekleidung.
Hier mehr

Mehr Wärme fürs Geld
HTB Haustechnik GmbH Brandenburg lädt zum großen Beratungstag am 21.11.2015 ein

Noch immer ist es der Energieträger Nummer 1 in Deutschland - Erdgas. Kein fossiler Brennstoff verbrennt sauberer, keiner ist sparsamer im Verbrauch. Da verwundert es nicht, dass in Deutschland laut Schätzungen mehr als neun Millionen Gasheizungen in Betrieb sind. Doch ein Großteil davon ist inzwischen veraltet und ineffizient. „In den letzten 20 Jahren hat sich die Technik deutlich weiterentwickelt“, erläutert Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg.
Hier mehr

Jetzt mit neuer Heizung doppelt sparen!
Beratungstag der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg am 24.10.2015

Klobig, unsauber, ineffizient - das war die alte Schwerkraftheizung in dem Mehrgenerationenhaus von Familie Schmidt / Wolter in Rietz. „Wir hatten den Kessel 1981 eingebaut. Da hatte er schon viele Jahre auf dem Buckel gehabt“, berichtet Schwiegervater Friedhelm Schmidt.“ Mit der neuen Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV) war die Zeit der alten Schwerkraftheizung nun endgültig abgelaufen.
Hier mehr

Berufsorientierung so früh wie möglich

Mit einem eigenen Stand hat die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg am 26.09.2015 am 17. Berufemarkt Westbrandenburg im Technologie- und Gründerzentrum der Havelstadt teilgenommen. „Wir wollen jungen Menschen so früh als möglich die Chance bieten, unser Unternehmen kennen zu lernen und sich über unsere Ausbildungsberufe zu informieren“, sagte HTB-Geschäftsführer Dierk Lause mit Blick auf die angebotenen Lehrstellen als Anlagenmechaniker/in und Kaufmann/-frau für Büromanagement.
Hier mehr

Jetzt bis zu 550 Euro Beratungsvorteil sichern!

Wer möchte das nicht? Eine neue effiziente Heizung und dabei noch ordentlich sparen. Mit dem Green iQ BeratungsVORTEIL ist genau das möglich. „Green iQ ist das neue Qualitätslabel von Vaillant. Es kennzeichnet Heizsysteme, die höchste Effizienz und Umweltfreundlichkeit mit Nachhaltigkeit und vernetzter Intelligenz vereinen“, erläutert Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg, die als Vaillant Kompetenzpartner zertifiziert ist.
Hier mehr

HTB Haustechnik GmbH Brandenburg und EMB laden zum großen Beratungstag am 22.08.2015 ein
Jetzt mit dem Wärmepaket richtig sparen

20 Jahre hatte sie auf dem Buckel, die alte Heizung von Randolf Donner. „Das war eine ganz normale Standard-Therme, die wir beim Neubau unseres Hauses 1996 installiert haben. Nur in letzter Zeit ging sie immer öfter auf Störung und wurde reparaturanfällig“, berichtet der Reckahner, der sich nach ausgiebiger Recherche für ein Neugerät entschied. „Ich wollte auf jeden Fall eine neue Brennwerttherme und eine Hocheffizienzpumpe haben, da kam mir das Wärmepaket der EMB gerade recht.“
Hier mehr

Das lohnt sich - Heizungscheck im Sommer!
Beratungstag der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg am 18.07.2015

Sommer, Sonne, 30 Grad - kaum ein Hausbesitzer denkt jetzt an seine Heizung. Längst vergessen scheinen die kalten Tage, in denen die Heizung auf Hochtouren lief, um das Haus schön warm zu haben. Doch das ist oft zu kurz gegriffen, warnen Experten. „Gerade der Sommer bietet sich an, um dringend notwendige Inspektionen und Wartungen an der Heizung durchführen zu lassen“, rät Dierk Lause, Heizungsbaumeister und Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. „Das spart nicht nur viel Stress im Herbst und Winter, sondern möglicherweise auch kostspielige Reparaturen.“
Hier mehr

Gut für die Umwelt - HTB war erneut beim Krugparkfest zum Weltumwelttag dabei

Photovoltaik, Solarthermie, Holzheizkessel - ganz im Zeichen der Erneuerbaren Energien präsentierte sich die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg beim Fest anlässlich des Weltumwelttages im Krugpark am 06. Juni. Bereits zum 10. Mal war die HTB mit dabei und zeigte, dass moderne Heiztechnik und Umweltschutz sehr gut zusammen passen. Wie schon in den vorangegangenen Jahren war die Veranstaltung vom Naturschutzzentrum Krugpark in enger Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Umwelt und Naturschutz der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel und dem Förderverein Krugpark Brandenburg e. V. vorbereitet und durchgeführt worden. Die Teilnehmer und Besucher konnten sich rund um die Ökologie, die Natur und um den umweltverträglichen Umgang mit Naturressourcen informieren.

Zu Hause sorglos heizen
Beratungstag der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg am 20.06.2015

Individuelle Einstellung, vertrauensvolle Beziehung, höchste Sicherheit, einfache Handhabung, 5-Jahresgarantie - das bietet das 5Plus-Sorglos-Versprechen allen Hausbesitzern, die sich für eine neue Vaillant-Heizung entscheiden. Wie das geht? Die Anlage wird von einem als „Kompetenzpartner“ ausgezeichnetem Unternehmen wie zum Beispiel der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg nach den strengen Vorgaben vom Hersteller geplant, installiert und in Betrieb genommen. Anschließend erfolgt die Aktivierung vom 5 Plus-Sorglos-Versprechen in Verbindung mit einem Wartungsvertrag für das neu installierte Heizgerät ohne zusätzliche Mehrkosten.
Hier mehr

Wirtschaft trifft Schule

Im Rahmen einer Unterrichtsstunde hat Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg, sein Unternehmen vor Schülern der 8. und 9. Klasse der Berufsorientierten Schule Kirchmöser vorgestellt und im Dialog mit den Schülern Fragen beantwortet. Zusammen mit einem angehenden SHK-Anlagenmechaniker berichtete Lause aus dem Alltag seines 40-köpfigen Betriebes und stellte Praktika- sowie Ausbildungsmöglichkeiten vor.
Hier mehr

Schont die Umwelt und den Geldbeutel

Beratungstag der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg am 16.05.2015

Ob Holz, Kohle, Braunkohle, Kohlebriketts, Holzbriketts, Hackschnitzel oder Pellets - wer weniger abhängig von einzelnen Brennstoffen und den damit verbundenen steigenden Energiepreisen sein will, für den können Festbrennstoffkessel eine echte Alternative sein. So wie für Dennis Glogner aus Beelitz, der gemeinsam mit seinen Eltern ein 200qm großes Haus aus dem Jahr 1912 bewohnt. Nach der kompletten Sanierung 2001 hat er im letzten Jahr einen Festbrennstoffkessel von CTC installieren lassen und ist rundum zufrieden. „Wir hatten früher eine Schwerkraftheizung im Haus. Da war das Heizen mit Kohle und Holz immer sehr mühsam“, berichtet der gelernte Trockenbauer. „Als mein Vater dann über 70 Jahre alt wurde, habe ich gesagt: ‚Jetzt schlagen wir zu und erneuern die Heizung‘“
Hier mehr

Ausgezeichnete Qualität

HTB Haustechnik GmbH Brandenburg erneut als Vaillant Kompetenzpartner zertifiziert

Die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg ist erneut als Vaillant Kompetenzpartner ausgezeichnet worden - und damit einer der besten Vaillant-Partner in Deutschland. Das Zertifizierungsverfahren wurde gemeinsam von Vaillant und dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML entwickelt und wird von diesem überwacht. Vaillant Kompetenzpartner stehen für kundenorientierten Service, kompetente Leistung, Innovationskraft, hohe Qualität und Nachhaltigkeit. „Wir freuen uns, dass wir erneut diese Auszeichnung erhalten haben. Sie ist das Ergebnis einer konsequenten Schulung und Weiterbildung unserer Mitarbeiter und sichert unseren Kunden beste Beratung und Fachwissen rund um Bad, Heizung und vieles mehr“, freut sich HTB-Geschäftsführer Dierk Lause.
Hier mehr

Fit für die Enkel

HTB nahm am Seniorensport- und Bewegungstag am 09. April 2015 teil

Mit einem eigenen Stand zum Thema „Lebensqualität im Alter“ hat die HTB Haustechnik GmbH am 09. April 2015 am Seniorensport- und Bewegungstag in der Dreifelderhalle, Am Marienberg, Venice-Gosnat-Straße, in Brandenburg an der Havel teilgenommen. Von 10 bis 13 Uhr drehte sich dort alles um gute Lebensqualität im Seniorenalter. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Stadtsportbund, dem Seniorenbeirat und dem Verein „Gesund in Brandenburg“.
Hier mehr

Jetzt auf die Energiekosten-Bremse treten

Beratungstag der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg am 18.04.2015

Exzellente Dämmung, dichte Fenster, Solarkollektoren - vor sechs Jahren haben sich Katharina und Andreas Stieler aus Milow ihren Traum vom Passivhaus erfüllt. „Wir wollten immer möglichst energieeffizient bauen und sind dann bei einem Anbieter aus Schweden gelandet“, berichten die Beiden. Auf einen Gasanschluss haben sie bewusst verzichtet, obwohl dieser vor ihrem Haus anlag. „Das war eine ökologische Entscheidung. Wir wollten eine solare Lösung.“
Hier mehr

Fit für die Enkel

HTB nimmt an Seniorensport- und Bewegungstag am 09. April 2015 teil

Mit einem eigenen Stand zum Thema „Lebensqualität im Alter“ nimmt die HTB Haustechnik GmbH am 09. April 2015 am Seniorensport- und Bewegungstag in der Dreifelderhalle, Am Marineberg, Venice-Gosnat-Straße in Brandenburg an der Havel teil. Von 10 bis 13 Uhr dreht sich dort dann alles um gute Lebensqualität im Seniorenalter. Organisiert wird die Veranstaltung vom Stadtsportbund, dem Seniorenbeirat und dem Verein „Gesund in Brandenburg“.
Hier mehr

Fit für die Enkel

HTB nimmt an Seniorensport- und Bewegungstag am 09. April 2015 teil

Mit einem eigenen Stand zum Thema „Lebensqualität im Alter“ nimmt die HTB Haustechnik GmbH am 09. April 2015 am Seniorensport- und Bewegungstag in der Dreifelderhalle, Am Marineberg, Venice-Gosnat-Straße in Brandenburg an der Havel teil. Von 10 bis 13 Uhr dreht sich dort dann alles um gute Lebensqualität im Seniorenalter. Organisiert wird die Veranstaltung vom Stadtsportbund, dem Seniorenbeirat und dem Verein „Gesund in Brandenburg“.
Hier mehr

Heute sparen statt morgen mehr bezahlen

Großer Beratungstag am 21.03.2015

Mehr als 10% seiner Investitionssumme hat Bernd Lülf-Adrian aus Jeserig beim Umstieg von seiner alten Öl- auf eine moderne Gasbrennwertheizung gespart. Wie das geht? Er hat das Vaillant-Förderwunder der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg in Anspruch genommen und dank der kostenlosen Beratung der Experten vor Ort eine KfW-Förderung für seinen Umbau bekommen. „Das hat sich richtig gelohnt“, freut sich 66-Jährige.
Hier mehr

Wenn die Heizung kaputt geht, hilft die HTB Haustechnik

Großer Beratungstag am 28.02.2015

Nach fast 20 Jahre gab sie den Geist auf - die alte Gas-Heizung von Familie Petig aus Tieckow. „Ich habe immer wieder selbst Reparaturen am Gerät durchgeführt und Teile getauscht, im Januar ging dann einfach nichts mehr. Eine weitere Reparatur hätte sich nicht gelohnt“, berichtet Frank Petig, der selbst jahrelang als Gas-, Wasser- und Heizungsinstallateur gearbeitet hat und den Umbau für seine über 80-jährigen Eltern betreute. Hier mehr

Unkompliziert und schnell - Heizungstausch mit der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg

20 Jahre war sie alt und ging zum Schluss ständig auf Störungen - die alte Gas-Heizung von Manfred Nitsch aus der Klingenbergsiedlung. „Ende letzten Jahres hat es mir dann gereicht. Die Ausfälle waren nicht mehr zumutbar und eine Reparatur einfach zu teuer“, berichtet der 70-Jährige über seine kurzfristige Entscheidung für eine neue Heizung. Bei der Beratung und Installation vertraute Nitsch auf die Profis der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg um Geschäftsführer Dierk Lause. Hier mehr

Azubi des Monats Januar kommt aus Brandenburg (Havel)

Die siebente Auszeichnung der Handwerkskammer Potsdam zum "Azubi des Monats" ging in diesem Monat an Steffen Skibbe aus Brandenburg (Havel). Der 25-jährige angehende Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, der seinen Beruf bei der HTB Haustechnik GmbH lernt, befindet sich zurzeit im dritten Ausbildungsjahr. Hier mehr

Gemeinsam mehr erreichen

Die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg ist neuer Kooperationspartner der Berufsorientierten Schule Kirchmöser (BOS). Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten HTB-Geschäftsführer Dierk Lause und Oberschulrektorin Angelika Schöps jüngst beim Tag der offenen Tür in der Bildungseinrichtung. Der Vertrag sieht u.a. vor, dass Schüler und Lehrer das Unternehmen kennenlernen können, Praktikumsplätze angeboten und gemeinsam am Konzept der Berufsorientierung gearbeitet wird. Für HTB-Geschäftsführer Lause ein wichtiges Unterfangen: „Für uns als Handwerksunternehmen mit rund 40 Beschäftigten wird die Frage der Gewinnung von neuen Fachkräften immer wichtiger. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir nun mit der BOS gemeinsam an einem Strang ziehen und jungen Menschen Perspektiven eröffnen können.“ Hier mehr

Know-how made in Brandenburg an der Havel

Haltegriffe, bodengleiche Dusche, breitere Türen - ganz im Zeichen des „altersgerechten Bauens“ stand der Besuch einer Delegation aus Moskau bei der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg am 27. November. Vor Ort informierten sich 25 Mitarbeiter der Stadtverwaltung einzelner Moskauer Bezirke über die Besonderheiten und Anforderungen beim altersgerechten Neu- und Umbau von Wohnungen. Der Besuch ist Teil einer Kooperation zwischen der russischen Hauptstadt und Berlin. Bereits zum 7. Mal fand eine entsprechende Studienreise statt, diesmal stand sie unter dem Motto „Barrierefreie Stadtplanung“. Hier mehr

Wer sparen will, modernisiert jetzt!

HTB Haustechnik GmbH Brandenburg lädt zum großen Beratungstag am 22.11.2014 ein

Ist Ihre Heizung Jahrgang 1986 oder älter? Dann können Sie jetzt richtig Geld bei der Modernisierung sparen. Wie das geht, erklärt Heizungsbaumeister Dierk Lause von der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. „Gemäß EnEV 2014 darf ab 1. Januar 2015 kein Heizwertkessel mehr betrieben werden, der 30 Jahre oder älter ist – von einigen Ausnahmen, wie zum Beispiel Niedertemperaturkesseln abgesehen. Um diese Umrüstung zu unterstützen, bietet die Firma Vaillant bereits heute einen attraktiven Energiesparbonus an.“ So könnten Hausbesitzer bei der Modernisierung je nach Gerätetyp und -leistung 250 EUR, 400 EUR oder sogar 700 EUR kassieren. „Wer richtig sparen will, der sollte also jetzt modernisieren“, rät der Heizungsprofi.

Doch damit nicht genug. "Neben dem Preisvorteil sind moderne Gas- und Ölbrennwertgeräte deutlich günstiger - für Sie und auch für die Umwelt“, erklärt Lause. "Diese nutzen zum Heizen die eingesetzte Energie zu 98 oder sogar 99 Prozent und sind somit viel effizienter als Heizwertgeräte. Sie entziehen nämlich dem Wasserdampf die Wärme bevor diese ungenutzt durch den Schornstein entweicht.“ Die Erparnis gegenüber älteren Niedertemperaturkesseln könne so bis zu 15% betragen. Daneben ließen sich Brennwertgeräte flexibel auch mit Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung kombinieren. Dann könne die Ersparnis sogar bis zu 30 Prozent betragen. 

Darüber hinaus gebe es attraktive Fördermöglichkeiten z.B. durch die Kreditbank für Wiederaufbau (KfW) oder das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). „Nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen Informationsservice. Gern helfen Ihnen unsere Heizungs- und Beratungsexperten dabei, die richtigen Fördertöpfe für ihr Projekt zu finden“, rät Lause.

Kleiner Tipp: Beim großen Beratungstag der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg am 22.11.2014 von 10-14 Uhr in den Ausstellungsräumen in der Potsdamer Straße 3-5 in 14776 Brandenburg an der Havel können Sie nicht nur die neueste Generation moderner Gas-Brennwertgeräte kennen lernen, sondern sich auch exklusiv über den Vaillant-Energiesparbonus informieren. Um 11 Uhr findet dazu ein Fachvortrag statt.

Weitere Infos: HTB Haustechnik GmbH Brandenburg, Telefon 0 33 81 / 34 95-0, Internet:  www.htb-haustechnik.de .

Schwimmhalle Finckensteinallee ausgezeichnet

Die denkmalgerechte und energetische Sanierung der Schwimmhalle Finckensteinallee in Berlin-Lichterfelde ist mit einer Anerkennung beim "Bauen im Bestand Preis 2014“ ausgezeichnet worden. Unter dem Motto „Respekt und Perspektive" galt es in dem renommierten Wettbewerb der deutschen bauzeitung, die baugeschichtliche Bedeutung, die emotionale Bindung, den landschaftlichen Bezug oder schlichtweg die Weiternutzung der vorhandenen grauen Energie und der Infrastruktur miteinander zu verbinden. Planer standen dabei vor der Aufgabe, diese Potenziale mit den veränderten Anforderungen an Energieeinsparung, Brandschutz, Komfort und technische Ausstattung zu vereinbaren. Wir freuen uns, dass wir in Form der Heizungsinstallation einen Beitrag zu diesem Erfolg leisten konnten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.db-wettbewerb.de/bauen-im-bestand/
http://www.av-a.com/index.php?project=154

Wer zögert, verschenkt bares Geld

Bis zu 400 Euro können Hausbesitzer jetzt zusätzlich sparen, wenn sie sich bis zum 30. November 2014 für eine moderne Gas-Brennwertheizung der Firma Vaillant entscheiden. Wie das geht, verrät Heizungsbaumeister Dierk Lause von der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. „Die Firma Vaillant wird 140 Jahre alt und bietet in diesem Zusammenhang zahlreiche attraktive Systempakete mit modernen Gas-Brennwertgeräten an. Wer da zögert, verschenkt bares Geld.“ So gebe es z.B. in diesem Zeitraum die komfortablen Gas-Wandheizgeräte der „ecoTec exklusiv“ und „ecoTec plus“-Serie zu besonderen Konditionen, erläutert der Heizungsprofi. „Da sind schnell bis zu 400 Euro Ersparnis drin.“ Hier mehr

HTB Haustechnik GmbH Brandenburg lädt zum großen Beratungstag am 20.09.2014 ein

Mehr als 20 Millionen Menschen in Deutschland vertrauen auf sie - die sichere und effiziente Energieversorgung mit Heizöl. Dank moderner Technik hat sich der Verbrauch der Anlagen in den letzten beiden Jahrzehnten fast halbiert. Und jetzt lohnt sich die Modernisierung sogar doppelt. „Für den Austausch Ihrer alten Ölheizung gegen eine moderne Öl-Brennwertheizung eines teilnehmenden Geräteherstellers zahlt Ihnen das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) jetzt eine Aktionsprämie“, verrät Heizungsbaumeister Dierk Lause von der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. Wie das geht? Einfach nach der Modernisierung 1.500 Liter Heizöl bei einem teilnehmenden Mineralölhändler tanken, Gutschein ausfüllen, an IWO senden und 300,– Euro erhalten. Hier mehr

Barrierefreiheit geht jeden an

25 Jahre war es alt - das Bad der Familie Jänicke. Dann stand eine Erneuerung an. „Wir wollten eine umfassende Modernisierung und hatten auch schon ganz konkrete Vorstellungen“, berichtet Roswitha Jänicke. Besonders habe ihr dabei das Thema Barrierefreiheit am Herzen gelegen. „Viele Jahre habe ich mich damit beschäftigt, weil meine Schwiegereltern inzwischen über 80 Jahre alt sind und noch immer auf dem Dorf leben. Sie sollen irgendwann bei uns einziehen und nicht ins Altersheim gehen müssen“, erläutert die 61-Jährige. Hier mehr

Jetzt auf Erdgas umsteigen und bis zu 800€ Zuschuss sichern

Ihre Energiekosten spürbar zu senken, das ist der Wunsch vieler Hausbesitzer. "Mit modernen Gas-Brennwertgeräten ist dies möglich. Diese nutzen zum Heizen nahezu vollständig die im Gas vorhandene Energie. Zusätzlich zum reinen Heizwert verwerten sie nämlich auch die Wärme, die im Wasserdampf der Abgase enthalten ist“, erläutert Dierk Lause, Geschäftsführer der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg und Heizungsbaumeister. Deshalb könnten Gas-Brennwertgeräte gegenüber älteren Niedertemperaturkesseln die Heizkosten um bis zu 30 Prozent senken. Hier mehr

Sonne spart Kohle

Zum großen Solartag hatte die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg am 14.06.2014 in den Krugpark nach Brandenburg-Wilhelmsdorf eingeladen. Zahlreiche Interessenten nutzten im Rahmen des Krugparkfestes die Möglichkeit, sich über Neuerungen im Bereich der Solarthermie und Photovoltaik zu informieren. Hier mehr

Jetzt auf die Energiekosten-Bremse treten

Wussten Sie, dass ein durchschnittlicher Hausbesitzer in den nächsten 20 Jahren rund 100.000 Euro verheizen wird? Das ist das Ergebnis zahlreicher Prognosen führender Wirtschaftswissenschaftler, die von einem Anstieg der Kosten für die klassischen Energieträger Öl und Gas um bis zu 500 % innerhalb der nächsten zwei Jahrzehnte ausgehen. Für Eigenheimbesitzer bedeutet dies steigende Kosten. Es drohen Löcher in der Haushaltskasse. Hier mehr

Beratungswoche vom 17. bis 24.05.2014

Wussten Sie, dass deutschlandweit lediglich 23 % der Wärmeerzeuger effizient arbeiten? „Dieser Modernisierungsstau behindert nicht nur eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende, sondern kostet Hausbesitzer auch bares Geld“, erläutert Heizungsbaumeister Dierk Lause von der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg und rät zu einem modernen Heizsystem. Allein durch den Austausch veralteter Wärmeerzeuger ließen sich hierzulande jährlich bis zu 55 Mio. Tonnen CO2 einsparen. Obendrein reduzieren sich die Heizkosten durch eine Modernisierungsmaßnahme um durchschnittlich bis zu 30 Prozent. Hier mehr

Infotag am 22.04.2014

Seine Heizkosten zu halbieren, welcher Hausbesitzer träumt nicht davon? Mit modernen Biomasseheizungen der Firma KWB kann dies gelingen. Die Anlagen setzen auf den nachwachsenden Rohstoff Holz und helfen so mit, dauerhaft Heizkosten zu sparen. „Seit Jahren entwickeln sich die Preise für Pellets, Hackschnitzel und Holzscheite stabil, ganz im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen wie Öl und Gas“, erläutert Heizungsbaumeister Dierk Lause von der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. Mit Blick auf wachsende Holzvorräte in Europa rät er: „Setzen Sie lieber bereits heute auf Versorgungssicherheit und günstige Preise statt auf Engpässe.“ Hier mehr

Zuhause im Alter

Trotz zunehmender Herzschwäche und sinkender Mobilität noch in den eigenen vier Wänden zu leben, das ist der große Wunsch der 87-jährigen Frau Ruth Lautner. Ihr Problem? Das gemeinsam mit den anderen Bewohnern des Einfamilienhauses genutzte Bad befindet sich im 1. Obergeschoss. Zu erreichen ist es für die Seniorin immer schwieriger und auch der Einbau eines Lifts scheidet aus, da das Bad nicht barrierefrei umgebaut werden kann. Was tun? „In dieser Situation habe ich lange überlegt und mich schließlich an die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg gewandt“, erzählt die 87-Jährige. Hier mehr

Tag der offenen Tür

Mit einem Tag der offenen Tür hat die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg vor Kurzem ihre neue Niederlassung in Bad Belzig eingeweiht. Das Büro war Sitz der Detlef Neue GmbH, die seit 01.01.2014 von der HTB übernommen wurde. Mehr als 100 Besucher nutzten nun die Gelegenheit, um sich vor Ort über die neuesten Trends rund um Heizung und Sanitär zu informieren. „Ich freue mich, dass so viele Interessierte heute hier her gekommen sind und uns kennen lernen wollen“, sagte HTB-Geschäftsführer Dierk Lause mit Blick auf die zahlreichen Gäste, die sich auch an den Infomobilen der Firmen Vaillant und Buderus beraten lassen konnten. Hier mehr

Kontinuität und Qualität

Seit über 20 Jahren war sie der Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Sanitär- und Heizungstechnik in der Region Bad Belzig - die Detlef Neue GmbH. Nun stehen Veränderungen im Unternehmen an. Detlef Neue geht in den Ruhestand, jedoch nicht ohne sich vorher um seine Nachfolge gekümmert zu haben.„Um für meine Kunden und Mitarbeiter ein Höchstmaß an Sicherheit und Kontinuität zu gewährleisten, habe ich mich entschieden, meine Geschäfte an die HTB Haustechnik GmbH Brandenburg zu übergeben - eine Firma, die ich seit vielen Jahren kenne und mit der ich gute Erfahrungen gemacht habe“, sagt Neue und dankt allen Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und die Treue. Hier mehr

Schont das Klima und den Geldbeutel

Seit Jahren kennen die Energiepreise in Deutschland nur eine Richtung - nach oben. Allein bis 2018 prognostizieren die Experten des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln für Privathaushalte einen Strompreisanstieg von bis zu 13%. Ähnlich sieht es für Gas und Öl aus. Für Hausbesitzer bedeutet diese rasante Preisentwicklung schnell jährliche Mehrkosten in Höhe von mehreren hundert Euro. Doch das muss nicht so sein. „Abhilfe kann hier z.B. ein modernes mikro-Blockheizkraftwerk schaffen“, erläutert Heizungsexperte Dierk Lause von der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. „Dabei erzeugen Hausbesitzer ihre Wärme und ihren Strom einfach selbst.“ Hier mehr

Mit minimalem Aufwand maximale Förderung sichern!

Ob vom Bund, den Ländern, Kommunen und Versorgern - Nutzer von Heizungsanlagen mit erneuerbaren Energien oder Kraft-Wärme-Kopplung können von zahlreichen Förderungen profitieren. Voraussetzung ist oft, dass sie sich vorher durch ein undurchsichtiges Dickicht von Anträgen und Formularen gekämpft haben. Doch das muss nicht so sein. „Mit dem Vaillant Förder-Wunder hat jeder Hausbesitzer, der sich eine Heizung mit erneuerbaren Energien anschaffen will, die Möglichkeit, mit minimalem Aufwand die maximale Förderung zu bekommen“, erklärt Heizungsexperte Dierk Lause von der HTB Haustechnik GmbH Brandenburg. Hier mehr